• Newsroom

Newsroom

Niederwil, 4.9.2020

Auf dem Tandem die Kurve kriegen

Seit einem Hirnschlag ist der 50-jährige Andreas Daniel Willi Isliker im Reusspark. In Begleitung vom Physiotherapeuten ist er oft auf rasanter Fahrt mit dem Tandemvelo, einer holländische Spezialanfertigung, zu sichten.  Ein Bericht im Reussbote erzählt was dem früheren Sportler diese Ausfahrten und das Therapieprogramm bedeuten.

Niederwil, 27.8.2020

«Wir schaffen den attraktivsten Ausbildungsplatz»

Meine Zukunft berichtet in der aktuellen Ausgabe, was die Ausbildung im Reusspark so besonders macht.
Im Interview erzählen Berufsbildnerin Bianca Voegeli und der Lernende Alexander Thiel über die Vorteile der zentralisierten Ausbildung, interne Weiterbildungsmöglichkeiten und wie mit anspruchsvollen Aufgaben im Praxisalltag umgegangen wird.

85 Lernende arbeiten im Reusspark. Elf Berufsbildnerinnen und Berufsbildner kümmern sich um sie.

Zwei Lernende erzählen über ihre Ausbildungszeit

Abschluss Lernende FaGe

Niederwil, 11.8.2020

Mitarbeitenden-Umfrage 2020

Vom 2. bis 16. Juni 2020 haben wir eine anonyme Online-Mitarbeitendenumfrage durch eine externe Firma durchgeführt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworteten 66 Aussagen zur erlebten Arbeitsplatzkultur auf folgenden Dimensionen: Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Teamgeist und Stolz. Mehr als 9 von 10 Mitarbeitenden, nämlich 92 % sagen, dass alles in allem der Reusspark ein sehr guter Arbeitsplatz ist. Betrachtet man den Durchschnitt aller Fragen, so liegt der Reusspark mit 83% positiven Antworten über dem Schweizer Benchmark. Dieser beträgt lediglich 57%.

Ergebnisse der Online-Mitarbeitenden-Umfrage 2020

Lernenden-Umfrage

Parallel dazu wurden auch  die Lernenden befragt. Insgesamt schneidet der Reusspark als guter Ausbildungsplatz ab. Der Vertrauensindex – also der Durchschnitt aller Fragen - liegt bei den Lernenden bei 76%. Im Vergleich zu den besten Lehrbetrieben über alle Branchen hinweg liegen wir mit 7%-Punkte leicht unter dem Benchmark.

Ergebnisse der Lernenden-Umfrage 2020

Museum Gnadenthal

Das jüngste Kind des Vereins Gnadenthal heisst «Museum Gnadenthal». Was sich dahinter verbirgt, ist viel Kultur, unfassbare Schätze und viel Wissen über die Geschichte, welche den Besuchern vermittelt werden sollen. Zurzeit wird im Gnadenthal die Geschichte neu aufbereitet. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2021 geplant - wenn es Corona zulässt.

«Hast du Lust auf einen Spaziergang?»

Peter Werder schliesst jeden Dienstagnachmittag seine Autowerkstatt, um unseren Bewohnerinnen und Bewohnern mit einem Besuch Abwechslung zu bringen. Im Interview erzählt er der Zeitung reformiert, von Klischees und was ihm die Begegnungen geben.

Medienstelle

Planen Sie eine spannende Geschichte zu den Themen Pflege, Betreuung, medizinische Versorgung, Demenz, psychische Erkrankungen im höheren Alter, Hospiz, Sterbebegleitung, Heimseelsorge oder Palliative Care? Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Kontaktieren Sie:

Caroline Schneider
Leiterin Kommunikation

T 056 619 61 11
E-Mail caroline.schneider@reusspark.ch

Medienmitteilungen

Publikationen

Hier das unterhaltsame Making-of vom Jahresbericht 2019

Jubiläumstexte

Eine Zeitreise in die vergangenen 125 Jahre