Pflegeangebot

Akut- und Übergangspflege

Akutspital – und was kommt danach?
Sie suchen eine Anschlusslösung nach Ihrem Aufenthalt im Akutspital? Sie benötigen vorübergehende Pflege und Therapie? Dann ist dieses Angebot genau das Richtige für Sie.

Unser Ziel ist es, die notwendige Selbstständigkeit schnellstmöglich wiederherzustellen, damit Sie so früh wie möglich nach Hause gehen können. Eine Aufnahme ist bei uns jederzeit möglich und erfolgt auf ärztliche Verordnung des Akutspitals. Die Verordnung in der Akut- und Übergangspflege beschränkt sich auf maximal 14 Tage. Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist möglich.

Demenz

Wenn Gedächtnis, Motorik und Sprache nachlassen
Zu den Kernkompetenzen des Reussparks gehört die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz.

Den Betroffenen stehen verschiedene Wohnformen zur Verfügung. Von der Wohngemeinschaft im Klostergebäude mit familiärem Charakter für Personen mit leichter Demenz bis zu den Wohnbereichen für Personen mit mittelschwerer bis schwerer Demenz im Rotonda und dem Hauptgebäude. Die Wohnbereiche sind übersichtlich und freundlich gestaltet. Sie ermöglichen auch Menschen, die sich räumlich nicht mehr orientieren können, sichere Fortbewegung. Für Bewohnerinnen und Bewohner mit ausgeprägtem Bewegungsdrang grenzt ein Wohnbereich an den geschützten Spaziergarten mit freiem Zugang. Dank einem breiten Angebot an Beschäftigungs- und Therapiemöglichkeiten erleben Bewohnende einen individuellen und abwechslungsreichen Alltag. Dank unseren freiwilligen Helferinnen und Helfer werden die Bewohnenden anderer Wohnbereiche regelmässig in den Spaziergarten begleitet.

Die Geschichte von Theres Seiler, einer dementen Bewohnerin aus dem Reusspark:
Unser Leben mit der Demenz - eine Multimedia-Reportage

Geriatrie

Wohl umsorgt im Alter
Können Sie die täglichen Aufgaben des Lebens nicht mehr meistern? Brauchen Sie Pflege und Unterstützung? Auf unseren geriatrischen Wohnbereichen sind Sie resp. Ihr/e Angehörige/r bestens aufgehoben und wohlumsorgt.

Auf unseren geriatrischen Wohnbereichen stehen die pflegerischen Aufgaben im Vordergrund. Unser professionelles Pflegeteam kümmert sich zusammen mit den Geriatern um typische Symptome, die im höheren Alter vermehrt auftreten: Gebrechlichkeit, Verwirrtheit, Stürze, Schwindel, Inkontinenz etc. Verschiedene Aktivitäten sorgen für viel Abwechslung und reichlich Unterhaltung.

Wir halten Sie fit
Wir fordern und fördern Sie gerne. Bei uns erwartet Sie ein breites Spektrum an Therapien, welche Ihnen helfen, Ihre körperlichen und geistigen Funktionen zu trainieren und noch möglichst lange aufrechtzuerhalten. Unser Betreuungsteam begleitet und unterstützt Sie mit viel Empathie, Respekt und Rücksicht.

Gerontopsychiatrie

Psychische Erkrankungen im Alter
Für betagte Menschen, die an psychiatrischen Krankheit leiden, bieten wir Pflege, Betreuung und medizinische Versorgung in spezialisierten Wohnbereichen an.

Menschen mit psychischen Krankheiten wie Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie oder Suchterkrankungen haben oft Mühe, mit dem Leben und den Mitmenschen zurecht zu kommen. Wir wollen den Betroffenen im Reusspark ein vielfältiges, als sinnvoll erlebtes Leben im Heim ermöglichen. Gemeinsam mit unseren Bewohnenden werden individuelle Tagesstrukturen erarbeitet, die ihren Wünschen und Fähigkeiten entsprechen. Die grosszügigen und hellen Räumlichkeiten mit Blick ins Grüne laden zur Gemeinschaft ein. Wir stellen aber auch ruhige Orte des Rückzugs zur Verfügung.

Unsere Fachpersonen stehen in regelmässigem fachlichen Austausch mit den Spezialisten der Alterspsychiatrie der Psychiatrischen Dienste Aargau. Unser Pflegepersonal bilden wir intern mit spezifischen Schulungen aus, damit sie sich die notwendigen Kompetenzen aneignen und erhalten können.

Gerontopsychiatrische Wohnbereiche für Menschen ab 65 Jahren
In den gerontopsychiatrischen Wohnbereichen (Rotonda, Kloster 2. und 3. Stock) begleiten wir Menschen, in der Regel ab 65 Jahren, die an einer psychischen Krankheit leiden. Altersbedingt benötigen die Bewohnerinnen und Bewohner zudem Unterstützung und Pflege in den täglichen Aktivitäten.

Betreutes Wohnen für Menschen ab 50 Jahren
Im Wohnbereich für betreutes Wohnen (Kloster West) bieten wir spezialisierte psychiatrische Pflege und Betreuung für psychisch kranke Personen ab ca. fünfzig Jahren an. Die Bewohnenden des betreuten Wohnens sind noch selbständig mobil und brauchen geringe Unterstützung in den Aktivitäten des täglichen Lebens.

 

Palliative Care/Hospiz

Abschied in Geborgenheit
Palliative Care ist ein Angebot für erwachsene Menschen aller Altersgruppen, die unheilbar krank sind. Wir sind bestrebt, Ihnen die bestmögliche Lebensqualität in der letzten Lebensphase zu ermöglichen. So wird das letzte Wegstück ein Miteinander in geborgener Umgebung.

In warmer und herzlicher Atmosphäre
Wir bieten Menschen in der letzten Lebensphase eine ganzheitliche Pflege und persönliche Betreuung. Wir lindern belastende Symptome wie Schmerzen, Übelkeit, Durst oder Atemnot. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Pflegenden, Angehörige, Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten sowie der Seelsorge bildet die Grundlage der palliativen Arbeit.

Wenn spirituelle und religiöse Sinnfragen auftauchen, setzen wir uns gemeinsam damit auseinander. Nach Wunsch steht Ihnen unsere Seelsorgerin mit viel Feingefühl und Empathie zur Seite und begleitet Sie im Prozess des Sterbens und Loslassens. Beim Erleben von Angst, Ohnmacht und Trauer stehen wir Ihnen zu Seite und suchen nach Lösungen. Gemeinsam gestalten wir den Abschied.

Für besonders komplexe Situationen greifen wir auf den interprofessionellen Konsiliardienst Palliative Care des Kantonsspitals Baden (KSB) zurück.

Der Reusspark verfügt über das Label «Qualität in Palliative Care».

Tages- und Nachtzentrum

Vom Kurzaufenthalt bis zu den Ferien
Mit dem Tages- und Nachtzentrum schliessen wir die Lücke zwischen der Pflege zu Hause und dem Heimeintritt. Egal ob einzelne Stunden, über Nacht, einige Tage oder auch wenige Wochen, dieses Angebot ist äusserst flexibel und entlastet Sie als Angehörige kurzfristig und effektiv.

Die Betreuung und Begleitung von pflegebedürftigen Menschen zu Hause ist eine erfüllende, aber gleichzeitig herausfordernde Aufgabe. Als pflegende Angehörige gelangen Sie oft an Ihre physischen oder psychischen Grenzen. Bei unserem Entlastungsangebot entscheiden Sie, wie lange Sie Ihren Vater resp. Ihre Mutter in Obhut geben möchten. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite.
Das Tages- und Nachtzentrum ist während 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr geöffnet.