Fachartikel

    Arbeitsgruppe SGAP / SFGG / BAG(Gerontopsychiatrie)

    Erkennung psychiatrischer Symptome in der stationären Langzeitpflege

    Als Teilprojekt der nationalen Demenzstrategie der Schweiz wurde untersucht, inwieweit die in den Alters und Pflegeheimen bereits eingesetzten Bedarfsabklärungsinstrumente BESA und RAI ausreichend sind, um Symptome von Depressionen, Delirien und behavioralen und psychologischen Symptomen der Demenz (BPSD) frühzeitig zu erkennen.

    Andreas Egger / Sabine Hahn(Gerontopsychiatrie)

    Lebensqualität psychisch erkrankter pflegebedürftiger betagter Menschen im Pflegeheim

    Chronisch psychisch kranke Betagte benötigen wegen ihren psychiatrischen Verhaltensauffälligkeiten eine spezialisierte Alterspflege. Bewohnende eines spezialisierten Wohnbereichs wurden ein Jahr nach der Eröffnung nach ihrer Lebensqualität befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Betreuung durch spezialisiertes Personal, mit geringfügig erhöhtem Personalschlüssel und spezifischen baulichen Massnahmen zu einer durch die Betroffenen als gut beurteilten Pflege- und Lebensqualität führt.

    Andreas Egger / Sabine Hahn(Gerontopsychiatrie)

    Sofagespräch mit Andreas Egger

    Es gibt viele gerontopsychiatrische Stationen ausserhalb des Demenzsettings, die sich auf die Pflege psychisch erkrankter alter, pflegebedürftiger Menschen spezialisiert haben. Andreas Egger (diplomierter Pflegefachmann AKP, MAS Mental Health, Ausbilder SVEB 2), Leiter der Gerontopsychiatrie im Reusspark stellt sich den Fragen rund um die Gerontopsychiatrie.