Reusspark

Der Reusspark ist das grösste Pflegezentrum im Kanton Aargau. Hier werden rund um die Uhr ca. 300 pflegebedürftige Menschen kompetent betreut. Nachdem im Gnadenthal über Jahrhunderte ein Zisterzienserinnenkloster beheimatet war, wurden die Gebäude für wenige Jahre als Tabak- und Zigarrenfabrik genutzt. Ab dem 5. Juli 1894 nahm die wechselvolle Geschichte der «Pflegeanstalt Gnadenthal» ihren Lauf. Nach «Krankenheim Gnadenthal» heisst die Institution seit 1998 «Reusspark». 2004/2005 wurden die Räumlichkeiten im Hauptgebäude umfassend saniert. Die öffentlichen Räume überzeugen durch Wärme und Farbenfreude, die Zimmer sind grosszügig und individuell, die gemeinschaftlichen Räume nach den unterschiedlichen pflegerischen Anforderungen eingerichtet.
2012 konnte nach dem Umbau des ehemaligen Personalhauses das «Haus Rotonda» mit einem Tages- und Nachtzentrum und gerontopsychiatrischen Stationen eröffnet werden.

 

Firmenportrait

 

Reussbote, 04.03.2016
Wo der Mensch im Zentrum steht. Die Grossauflage des «Reussbote» gewährt einen interessanten Eindruck in die verschiedenen Bereiche und den Alltag im Reusspark.

 

 

Reusspark-Beitrag vom 29. Oktober 2013, in der Sendung «10 vor 10» auf SF DRS. 
Thema Gewalt im Pflegealltag / Aggressionskonzept. Ein Beitrag im Zusammenhang mit der Veröffentlichung einer grossen nationalen Studie zu den Arbeitsbedingungen des Pflegepersonals in Schweizer Pflegeheimen.